News

Ein Blick zurück...

Jahreswechsel beim Spielmannszug

Mittlerweile schreiben wir beim Datum die Jahreszahl 2019. Also steht ein neues Jahr vor der Tür.

Grund genug auch einmal das Jahr aus Sicht des Spielmannszuges Revue passieren zu lassen. Es war ein ereignisreiches, intensives und erfolgreiches Jahr 2018. Gekrönt wurde es von dem Deutschen Meistertitel, den wir an Pfingsten erneut erringen konnten. Auch waren wir an vielen musikalischen Einsätzen beteiligt und hatten auch auf dem einen oder anderen Schützenfest in der Region unseren Spaß.

Geschrieben: 11.01.2019

25 neue Flöten für den Verein

Vermillon-Energy ermöglicht Kauf neuer Flöten!

Anfang August lud die vermillon-energy Germany GmbH Vertreter aus verschiedensten Vereinen und Verbänden der Gemeinden Knesebeck, Schönewörde und Wahrenholz in das Schützenhaus Schönewörde ein. Dort wurde ein Nachbarschaftsfonds vorgestellt, der nun jährlich Projekte in der Region finanziell unterstützen wird; in diesem Jahr waren auch Vertreter vom Spielmannszug vor Ort und unser 1. Vorsitzender Hendrik Mann konnte am Abend die offizielle Förderungsurkunde entgegennehmen.

Aufgrund der großzügigen Spende durch den vermillon-energy Nachbarschaftsfonds 2018 konnten 25 neue Solo-Sopran Sandner-Flöten gekauft und auf einen Schlag alle Sopranflötisten damit ausgestattet werden! Die Flöten haben dabei eine Besonderheit in ihrer Beschichtung.

Geschrieben: 29.10.2018

On Tour

Spielmannszug Jägercorps Knesebeck in Lindau

Anfang Oktober waren die Musiker vom Spielmannszug Jägercorps Knesebeck von ihren Freunden vom Fanfarenzug Lindau (Harz) zu ihrem Jubiläum eingeladen und über 30 Musiker und einige Fans machten sich bei herrlichem Wetter auf den Weg nach Lindau um dort ein tolles Wochenende zu verbringen.

Dort angekommen bezog man das Quartier direkt am Festplatz. Nach dem man sich akklimatisiert hatte und einige Musiker sich in bayrische Trachten umgezogen hatten, konnte das Oktoberfest starten. Man feierte mit den Musikern aus Lindau eine hervorragende Fete, die bis tief in die Nacht ging.

Doch der eigentliche Grund  weshalb die Knesebecker Musiker den Harz besuchten war das 65. Jubiläum des Fanfarenzuges aus Lindau. Dieses Jubiläum feierte der Fanfarenzug mit vielen befreundeten Vereinen an dem Sonntag. Dabei spielten auch die Knesebecker Musiker ein Konzert und spielten dort einige konzertante Märsche vor vielen Zuschauern.

Bevor man abends wieder nach Knesebeck fuhr, ließen es sich die Knesebecker nicht nehmen, einen ersten Prototypen eines Ubahn Triebwagens in Lindau zu parken und den als Geschenk bei den Freunden in Lindau zu lassen.

Ganz herzlich möchten sich die Knesebecker Musiker bei dem Fanfarenzug Lindau bedanken für die tolle Aufnahme an dem Wochenende. Aber auch für die Unterbringung im Vereinsheim und das hervorragende Frühstück im eigenen Musikheim am Sonntag. Man freut sich schon auf die kommenden Veranstaltungen, an denen man wieder vereint feiern kann.

Geschrieben: 20.10.2018

Weitere News laden
^