News

Pressemitteilung der Schützengesellschaft

Jubiläumsschützenfest in Knesebeck abgesagt

In einer Telefonkonferenz am Freitagabend hat der Vorstand der Schützengesellschaft Knesebeck einstimmig beschlossen, alle Festveranstaltungen im Jahr 2020 abzusagen. Dazu gehören neben dem Jubiläumsschützenfest, das Anfang Juni stattfinden sollte, auch das für Mitte Juli geplante Kinderschützenfest und der Lustige Sonntag. „Uns allen hat diese Entscheidung außerordentlich weh getan,“ berichtet der 1. Vorsitzende Walter Schulze gegenüber der Presse. „Aber die augenblickliche Lage im Zuge der Corona-Pandemie hat uns keine andere Wahl gelassen. Es ist unsere Verantwortung, unsere Mitglieder und Gäste der Festveranstaltungen Best möglichst zu schützen.“ Dafür seien aber derzeit die rechtlichen und hygienischen Voraussetzungen nicht gegeben.

Besonders betrübt sei der Vorstand gewesen, dass die umfangreichen Vorbereitungen zum Jubiläumsschützenfest in den verschiedensten Arbeitsgruppen nun zunächst ins Leere liefen. „Ich danke allen engagierten Mitstreitern und hoffe, dass sie nicht allzu enttäuscht sind“, so Schulze weiter. Eine ähnliche Situation wie jetzt zum 375-jährigen Jubiläum habe es bei der 300-Jahrfeier 1945 während des 2. Weltkriegs schon einmal gegeben. Auch die musste ausfallen. „Unsere Mütter und Väter haben sich damals nicht unterkriegen lassen und bald danach wieder das Knesebecker Schützenfest gefeiert“, macht Schulze Mut. „Auch wir wollen das für 2020 geplante Fest in irgendeiner Weise nachholen.“ Konkrete Pläne dazu wolle der Vorstand aber in Ruhe beraten und dann möglichst nicht nur per Telefon. „Wir alle hoffen, dass wir in den kommenden Jahren wieder wie gewohnt fröhlich unser Knesebecker Schützenfest feiern werden. Und darauf freuen wir uns!“, so Walter Schulze abschließend.

Geschrieben: 19.04.2020

Corona-Virus bewirkt

Einstellung sämtlicher Vereinsaktivitäten

Liebe Spielleute,
Der Vorstand hat zu Beginn der Woche schweren Herzens beschlossen, das Üben des Stammzuges, des Jugendzuges und sämtlicher Neuausbildungsgruppen auszusetzen. Dies betrifft auch die geplanten Übungswochenenden. Die beiden Meisterschaften Anfang Mai und am Pfingstwochenende sind ja wie bereits bekannt gegeben abgesagt worden.

Auch wir befürworten die auf Bundes-, Landes- und kommunaler Ebene ausgesprochenen Handlungsempfehlungen zur Verlangsamung der Ausbreitung des Corona Virus.

Trotz unsere Liebe zur Musik und unserer einzigartigen Gemeinschaft müssen wir auch verantwortlich gegenüber unseren Mitgliedern und der Gesellschaft im allgemeinen handeln.

Liebe Spielleute, liebe Mitglieder,

beherzigt die von den Medizinern aufgestellten Verhaltensregeln zur Hygiene, konsumiert gesunde und vitaminreiche Nahrungsmittel. Verfallt nicht in Hysterie, Angst oder Panik – wenn wir als Gesellschaft und Gemeinschaft zusammenhalten und uns gegenseitig helfen, werden wir diese Pandemie überstehen.

Der Vorstand ist in engem Informationsaustausch und wird rechtzeitig informieren, wenn wir das Üben in unseren Vereinsheim wieder aufnehmen. Im Übrigen, man kann auch in den heimischen vier Wänden gerade in den schulfreien Wochen allein am Instrument viel erreichen oder die Atemtechnik verbessern.

Bleibt gesund und munter, bald sehen wir uns wieder

„Musik kann vielleicht nicht die Welt retten, aber Deine Seele“

Geschrieben: 20.03.2020

Volles Haus bei der

Jahreshauptversammlung

Am vergangenen Wochenende bei frühlingshaften Temperaturen fand in unserem Vereinsheim auf dem Knesebecker Schützenplatz die Jahreshauptversammlung 2020 statt. Pünktlich konnte unser erster Vorsitzender Hendrik Mann alle aktiven, passiven und fördernden Mitglieder, vor allem aber unsere Ehrenmitglieder Walter Schulze, Günther Schulze und Kurt Mann und unseren amtierenden Schützenkönig Ulf Gades mit seiner Ehefrau Ulrike und seinen Begleitern begrüßen. Die Versammlung wurde sehr gut besucht, das Vereinsheim war bis auf den letzten Platz belegt. Erfreulicherweise hatten es sich sogar ein paar fördernde Mitglieder vom Fanfarenzug aus Lindau nicht nehmen lassen, der Versammlung beizuwohnen.

Geschrieben: 07.03.2020

Weitere News laden
^